KARATE 2018-01-31T11:20:47+00:00

KARATE von 3 – 99 Jahre

Das Drei Säulen Konzept

Bewegungsschule

Bewegungsschule

Fördern der motorischen Entwicklung

Fitness und der Spaß an Bewegung

Balance, Koordination und Körpergefühl stehen im Mittelpunkt

Karate Techniken als Koordinationsübung

Charakterschule

Charakterschule

Selbstbewusstsein und Sozialverhalten

Eigene Grenzen kennen lernen

Sitzkreis:

Disziplin, Hilfsbereitschaft, Respekt und viel mehr

Soziales Miteinander durch Partnerarbeit

Sicherheitsschule

Sicherheitsschule

richtiges Fallen

altersgemäße Selbstverteidigungstechniken

Selbstbehauptung

Sitzkreis:

ein Fremder klingelt, sicherer Schulweg, Internetsicherheit, und vieles mehr

Wenn du darüber erfahren möchtest, wie in den einzelnen Altersgruppen unterrichtet und trainiert wird, dann klicke unten auf einen der Tabs

Karate für Kindergartenkinder

Das „Lil`Dragons“ Kinderkarateprogramm, für Kinder im Kindergartenalter, führt gezielt auf das später folgende „Samurai Kids“ Programm der Grundschüler hin, in dem es grundlegende aber sehr wichtige Dinge wie:

• Koordination

• Fitness / Gesundheit

• Motorik • Ausdauer

• Balance

gefördert werden! Dazu finden sich nur Übungen in diesen Programmen, die für dieses Alter, was z.B. den körperlichen Entwicklungsstand angeht, geeignet sind. Gerade in dem spezifischen Alter, kann man mit veralteten  Übungen und unangepasster Belastung viel falsch machen und so Gesundheitsschädigungen hervorrufen. Unseren Karate – Lehrern ist diese Verantwortung bewusst. Neben dem physischen Aspekt darf in einem solchen Programm natürlich nicht der charakterbildende Aspekt fehlen. So schulen wir auch: 

das lil dragon logo
Fröhliches Karate Kind springt über den Parkour

• Respekt & Teamwork

• Selbstbewusstsein & Selbstachtung

• Disziplin & Mut

• Regeln einhalten

Kinder lernen durch Nachahmen. Deshalb ist ein verantwortungsvoller und vorbildlicher Lehrer enorm wichtig. Wir leben richtiges Verhalten vor!  Wie Sie sehen, mehr als einfach nur Karate! Ein sinnvolles Programm das Spaß macht und Ihrem Kind viele Dinge vermittelt, die es im weiteren Leben braucht, um seinen Weg erfolgreich zu bestreiten.

Wir sind dazu der richtige Partner!

 

Sitzkreise

In jedem Karateunterricht gibt es zwei Sitzkreise. Dabei setzen sich alle Kinder und Karatelehrer zusammen in einen Kreis und besprechen das aktuelle Thema der Sicherheitsschule oder der Charakterschule aus unserem Lehrplan.
Zu Beginn des Sitzkreises dreht ein Kind die Sanduhr um, welche den Zeitrahmen für die jeweilige Regel bestimmt. In den Folgenden drei Minuten erarbeiten Schüler und Lehrer die Regel gemeinsam. Interaktiv wird den Kindern zum Beispiel beigebracht, wie man sich Fremden gegenüber verhält, was es heißt Disziplin zu haben oder Respekt zu zeigen. Unser Lehrplan stellt für jede Woche eine Charakterregel und eine Sicherheitsregel, die sich alle paar Monate wiederholen und so besser im Langzeitgedächtnis landen.

Gerade in diesem Alter ist es wichtig, die richtigen Werte und das richtige Verhalten zu erlernen um später im Grundschulalter bereits gute Sozialkompetenz und das richtige Sicherheitsverständnis (sicherer Schulweg) zu haben.

Trainerin mit Kindern im Sitzkreis

Karate Gürtel

Ähnlich wie es im Schwimmen das Abzeichen Seepferdchen oder Goldfisch für die kleineren Kinder gibt, gibt es in unserem ausgezeichneten Kinderkarate – Programm eine spezielle Gürtelreihenfolge für Kindergartenkinder.

Diese Karategürtel sind außen weiß und haben jeweils einen farbigen Streifen in der Mitte. Ein Anfänger beginnt mit dem weißen Gürtel dann folgen weitere Gürtel von hell nach dunkel.

Bei einem Wechsel in die Grundschüler Gruppen müssen die KiGa Kids nicht wieder von vorne Anfangen, sondern bekommen einen Teil der Leistungen aus dem KiGa Kinder Karate Kurs angerechnet. Früh zu beginnen lohnt sich also!

Karategürtel der Kindergartenkinder
Kinderkarate (6-10 Jahre) ⇨

Karate für Grundschüler

Das Kinder Karate Programm, dass die Karate Fachsportschulen nutzen, ist das erfolgreichste Programm im Bereich Karate für Kinder im Grundschulalter. Inhalte sind unter Anderem:

  • Gesundheit
  • Konzentration
  • Sicherheit
  • Koordination

Dieses spezielle Karate Programm ist zielgerichtet und pädagogisch strukturiert. Die Methodik optimal an dieses Alter angepasst. Das Ganze ist spielerisch und motivierend verpackt.

 
Kinder aus dem Kinder Karate
Karate Technik am LilDragon Polster

Im Sicherheitsteil unseres Karate-Unterrichts lernen die Kinder beispielsweise, wie sie sich verhalten, wenn sie beim Einkaufen verloren gehen. Oder wie sie sich verhalten sollen, wenn jemand Fremdes an der Tür um Einlass bittet. Dies wird, wie auch bei den Kindergartenkindern in einem Sitzkreis unterrichtet, manchmal wird sogar ein Handout ausgeteilt, mit dem die Karate Eltern das Thema mit ihren Kindern noch einmal besprechen und vertiefen können.

Hinzu kommt eine Selbstverteidigungstechnik, die verhältnismäßig ist und auch Kinder in diesem Alter gefahrlos vermittelt werden kann. Viele Kinder haben Probleme auf dem Schulhof. Wir geben Tipps wie man deeskalierend aus einer solcher Situation rauskommt und wie man sich selbst behauptet.  Diese Techniken üben die Kinder miteinander und lernen dabei nicht nur ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennen, sondern lernen auch vorsichtig mit dem Partner umzugehen und die eigene Kraft zu kontrollieren. 

Ihr Kind wird durch unser Karate für Kinder, selbstsicherer, lernt sich besser zu konzentrieren und hält sich dazu fit und gesund!

Kindergarten — & Grundschulalter sind wichtige Stufen sowohl für die geistige als auch die körperliche Entwicklung Ihrer Kinder. Leider berücksichtigen viele Sportkurse und gerade Kampfsportangebote, egal ob zum Beispiel Kinderkarate, Judo, Kung Fu, Taekwondo, Kickboxen oder ähnlich das nicht!

Wie auch? Die meisten Übungsleiter arbeiten ehrenamtlich, was durchaus lobenswert ist.

Allerdings vermittelt die normale Übungsleiterschulung nicht gerade viel über Entwicklungsphasen von Kindern oder von spezieller Kinderanatomie. Sport kann auch krank machen, wenn man schädigende Übungen nicht erkennt. 

Unsere Karatelehrer müssen nicht nur in den sportmedizinischen Grundlagen, sondern auch in pädagogischen Grundlagen geschult werden. Zu dem sind Karatelehrer, gerade im Kinderkarate, Vorbilder! Deswegen ist es wichtig, was ein Trainer äußert, und wie er sich vor den Kindern gibt.

Unsere mehrfach lizenzierten Kampfkunstlehrer sind speziell für die unterschiedlichen Altersgruppen im Kinderkarate geschult! Als hauptberufliche Trainer haben diese einen enormen Erfahrungsschatz. Ein Übungsleiter im Verein unterrichtet in der Regel 2 mal die Woche. Wir unterrichten 5 mal die Woche.

Ein Lehrer bindet einem Kind den Gürtel
⇦ Kinderkarate (3-6 Jahre)
Kempo Karate (10-15 Jahre) ⇨

Kempo Karate für Jugendliche

Wo das Kinderkarate endet beginnt das Karate für Jugendliche. Im Unterschied zum Kinder Karate werden dort die Anforderungen zum Beispiel bei den Fitnessübungen oder auch in der Selbstverteidigung hoch geschraubt. Auch bei den Sicherheitsthemen, die im Karateunterricht besprochen werden, sind diese auf Jugendliche abgestimmt. Hier einige Beispiele aus den Sicherheits- und Sozialverhaltensschulungen im Jugendkarate:

Sicherheitschulung:

  • Internetsicherheit
  • Alkoholprävention
  • Drogenprävention
  • Raucherprävention
  • Mobbing
  • Gefahren erkennen und vermeiden

Sozialverhaltensschulung:

  • Teamwork
  • Selbstdisziplin
  • Fairness
  • Hilfbereitschaft
  • guter Mut / falscher Mut
  • Respekt
Ein Mädchen mit einem hohen Kick

Zusätzlich zum normalen Karate für Jugendliche bieten wir für motivierte und geeignete Karateschüler die Ausbildung zum Gruppenhelfer und Kinderkarate – Trainer an. So lernen die Karate – Teens schon früh mehr Verantwortung zu übernehmen und können sich oft sogar was dazu verdienen. Auch in den Bewerbungsunterlagen bei einer späteren Jobsuche macht sich eine solche Tätigkeit im Kinderkarate und einer erworbenen Lizenz als Kinder Karate Trainer durchaus positiv.

⇦ Kinderkarate (6-10 Jahre)
Kempo Karate(15-99 Jahre) ⇨

Kempo Karate für Erwachsene

Unsere Kempo Karate – Gruppen haben ein sehr ausgeglichenes Verhältnis an Männern und Frauen, etwa 50 / 50.

Der jüngste Teilnemer  im Erwachsenenkurs ist aktuell 17 Jahre, der Älteste ca. 60.

Auch für ältere Interessenten ist das Kempo Karate in unserer Einrichtung sehr gut geeignet. Fitnessübungen und Karatetechniken werden individuell aufs Alter zugeschnitten. Zu dem haben wir immer ausreichend qualifiziertes Lehrpersonal vor Ort.

Ein tolles Gruppenklima ist bei uns Selbstverständlich. Wir nehmen keine „Schläger“ auf und haben eine super Truppe mit der man sich nach dem Training auch mal nett unterhalten kann.

Das Dojo bzw. die Mattenfläche
Puzzle Bild

Die vier Eckpfeiler unseres Karateunterrichts / Programm:

Unser Kempo Karate Unterrichtsprogramm setzt sich bei den Erwachsenen aus den folgenden 4 Eckpfeilern zusammen und geht damit über einen reinen Kampfsport für Erwachsene weit hinaus. traditionelle Kampfkünste, moderner Kampfsport und realitätsnahe Selbstverteidigung, sowie geistige & körperliche Fitness / Gesundheit machen Kempo Karate in der Fachsportschule für jeden Menschen interessant:

Sicherheit / Selbstbewusstsein (Selbstverteidigung)

Konzentration, Koordination (Kata / Kihon)

Fitness / Gesundheit (Kraft & Konditionselemente)

Soziale Kontakte / Charakterschulung (Partnertraining, Theorie, Events)

⇦ Kempo Karate (10-15 Jahre)

Kempo Karate

In unseren Karate Schulen wird ab der Jugendgruppe stilspezifisches Kempo Karate unterrichtet. Das heißt, dass nicht nur Karate Techniken unterrichtet werden, die in allen Karate Stilrichtungen gemeinsam vorkommen. Dazu kommen nämlich spezifische Techniken und Bewegungsketten, beziehungsweise Bewegungsmuster, die nur in dieser speziellen Art des Karate unterrichtet werden. Beispielsweise gibt es spezielle Reihenfolgen von Karate Techniken, die wir Kata nennen.

Auch stilspezifische Partnerübungen gibt es, bei denen wir als Übungsform Bewegungsabläufe mit unserem Partner auswendig lernen. Wir nennen das Kumite! Anders als bei anderen Karate  Stilrichtungen, bei denen man unter Kumite oft den freien oder halbfreien Partnerkampf nennt.

Japanische Kempo Karate Schriftzeichen